Kino-Sonntag: Filmklassiker

Kino

Genießen Sie einen sonntaglichen Kino-Nachmittag mit einem Filmklassiker im Hückeswagener Kultur-Haus Zach an der Islandstraße. Leckere Waffeln und Kaffee inklusive.

Diesmal präsentiert das Team des Kultur-Haus Zach einen Kino-Nachmittag mit einem bekannten Filmklassiker, in dem Rudolf Prack die Hauptrolle spielt. Rudolf Prack wurde am 2. August 1905 in Wien. Der österreichische Theater- und Filmschauspieler wurde mit seinem aufrichtigen und edlen Charakter zum Idealtyp der Wirtschaftswunderjahre. So trat er für die neuen Werte der Nachkriegszeit in Erscheinung und verlieh so dem Zeitgeist der 1950er und 1960er Jahre sein Gesicht. An der Seite seiner langjährigen Filmpartnerin Sonja Ziemann feierte er seine größten Erfolge in Liebes- und Heimatfilmen. Rudolf Prack starb am 3. Dezember 1981 im Alter von 76 Jahren in seiner Geburtsstadt Wien.

Der deutsche Heimatfilm von Rudolf Schündler aus dem Jahr 1953 erzählt die Geschichte eines Gutsbesitzer, der in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Hieran ist sein Bruder nicht ganz unschuldig. Abhilfe könnte die Heirat der Tochter des Gutbesitzers mit dem Sägewerksbesitzer schaffen, doch das Herz der Tochter schlägt für einen einfachen Holzfäller. Nachdem der Gutsbesitzer bei einem Pferderennen den Großen Preis von Baden und damit ein hohes Preisgeld gewonnen hat, scheint alles ein gutes Ende zu finden. Doch dann stellt sich heraus, dass das Pferd gedopt wurde...

Neben dem Filmvergügen ist eine Tasse Kaffee und eine frische Waffel im Eintrittspreis inklusive.

 

Sonntag, 27.05.2018

Kino-Sonntag: Filmklassiker
Filmklassiker mit Rudolf Prack

Beginn: 15:00 Uhr; Einlass ab 14:30 Uhr
VVK: 6,00 €; Kinokasse: 8,00 € inkl. einer Tasse Kaffee und eine frische Waffel



 Kontakt