Tukano - Latin, Jazz & Worldmusic

 

Tukano

 

Am Freitag, den 13. Juni 2014 ist die Gruppe “Tukano” zu Gast im Kultur-Haus Zach an der Islandstraße in Hückeswagen. Ab 20:30 Uhr präsentiert die Wuppertaler Band brasilianische und World-Musik mit verschiedenen Einflüssen aus unterschiedlichen Musikrichtungen. Mit Tukano haben wir auch einen passenden Start in unser Programm zur anstehenden Fußballweltmeisterschaft in Brasilien gefunden. Auch wenn Hückeswagen weit weg von Brasilien liegt, so können wir mit Tukano zumindest musikalisch den brasilianischen Flair in Hückeswagen aufleben lassen.

Das Quartett TUKANO verbindet brasilianische Instrumentalmusik des Samba, Bossa Nova und des Choro mit Einflüssen von Jazz und Flamenco. Stilistische Ausflüge in Tango und Milonga aus Argentinien, afrokubanische Rhythmen und in orientalische Klangwelten zeugen weiterhin vom Reichtum der globalen musikalischen Vielfalt. Durch atmosphärische Klangmalereien, groovige Improvisationen, sowie leicht-beschwingte bis treibende Rhythmen, entstehen Leckerbissen für Liebhaber von Latin-, World- und Jazzmusik. Die eigenen Arrangements und Kompositionen von TUKANO sind Ausdruck von Lebensfreude und laden zum Lauschen und Mitwippen ein.

Die Musiker:

Martin Gießmann - Gitarre, Akustik-Bass-Gitarre, Komposition
Martin Gießmann spielt seit dem 11. Lebensjahr Gitarre - zunächst rein klassisch, bis sein Vater ihm 1973 eine Schallplatte von Baden Powell schenkte und so die Begeisterung für brasilianische Gitarrenmusik weckte. Für Gießmann besteht der besondere Reiz an der brasilianischen Gitarrenmusik darin, dass sie meistens von Gitarristen für Gitarristen geschrieben wurde und daher gut zu spielende Originalliteratur ist, dann die farbenprächtige Harmonik und die treibende, aber doch entspannte Rhythmik. Wesentliche Impulse kamen auch durch einen dreiwöchigen Workshop mit dem Komponisten und Gitarristen Ahmed El-Salamouny in Brasilien. 2007 begründete daraufhin Martin Gießmann die Gruppe Tukano.

Thomas Rische - Gitarre, Akustik-Bass-Gitarre, Small-Percussion
Während eines mehrjährigen Aufenthaltes auf den kanarischen Inseln begann Thomas Rische mit dem Gitarrenspiel. Lateinamerikanische Rhythmen, die kanarische Folklore und der Flamenco inspirierten Thomas Rische dazu, dieses Instrument zu seiner Passion zu machen. Mitte der 90er Jahre betrieb Thomas Rische ein Tonstudio in Concepción, Chile, widmete sich nach seiner Rückkehr aber wieder ganz der Gitarre. Neben Tukano und im Solo spielt Thomas Rische mit Franziska Baldes sowie als Live- und Studiomusiker mit internationalen Künstlern zusammen.

Herbert Schneider - Saxophone, Didgerodoo, Small-Percussion
Den ersten Kontakt zur Musik erhielt Herbert Schneider als Sänger in einem Knabenchor und bei seinen Klavierstunden als Kind. In seiner Pfadfinderzeit kam dann die Gitarre noch als Instrument mit hinzu. Erst mit 19 Jahren fand er dann seine Liebe zum Saxophonspielen. Zusätzlich spielt er heute auch weitere Perkussion-Instrumente, das Didgeridoo und Klarinette. In den 80-iger Jahren war er mit Jazzrock in Nordafrika, im Jahr 2000 mit einem Schulbandprojekt in China unterwegs.

Thomas Bräutigam - Percussion-Set: Bougarabou, Djembe, Udu, Caxixi & Co
Nach einigen Jahren Spiel von Querflöte und Renaissanceinstrumenten entdeckte Thomas Bräutigam 1986 seine Leidenschaft als Trommler. Seine Schwerpunkt liegen seitdem in der Afro- und Latin-Percussion sowie in moderne Ethno- & Worldmusic-Grooves. Diese lernte er bei Meistern der Percussion wie John Santos (San Francisco), Dudu Tucci (Brasilien), Famoudou Konaté (Guinea), Hakim Ludin (Afghanistan/Deutschland), Adja Addy (Ghana), Martin Verdonk (Curacao/NL), Juan Bauste Granda (Cuba), Reinhard Flatischler (Österreich) sowie bei Rainer Emerson und Mike Turnbull. Hinzu kommen diverse musikpädagogische und musiktherapeutische Fortbildungen. Seit 1996 unterrichtet er Afro- und Latin-Percussion für Jung bis Alt, für Menschen mit und ohne Handicap, integrative Gruppen, Otto-Normalverbraucher usw..

Der Kartenpreis für das Konzert mit Tukano beträgt im Vorverkauf 10,00 €, an der Abendkasse 12,00 €. Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich, u.a. in Hückeswagen bei der Bergischen Buchhandlung und bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online über www.kultur-haus-zach.tickets.de.

Nach dem brasilianischen Auftakt mit Tukano folgt dann die WM live mit Public Viewing im Kultur-Haus Zach. Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie das Spiel um Platz 3 und das WM-Finalspiel werden live übertragen. Zusätzlich gibt es am Samstag, den 28. Juni 2014 eine große WM-Nacht im Rahmen der Mittsommernacht in Hückeswagen.

 

Zur Homepage mit weiteren Informationen

 

Am Freitag, 13.06.2014 um 20.30 Uhr

Eintritt VVK 10,00 €, AK 12,00 €

Online-Tickets gibt es HIER


 Kontakt